+++  27. 05. 2020 Aktuell Turnen und Tanzen  +++     
     +++  15. 05. 2020 Sport im Freien  +++     
     +++  10. 05. 2020 Es geht wieder los !  +++     
     +++  25. 04. 2020 Lebenszeichen der TRItonen  +++     
 
Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung 2020

14. 03. 2020

Jahreshauptversammlung des SV Teutonia Groß Lafferde e.V.

 

Einführung einer Beitragsordnung: Moderate Beitragsanpassung mit Schwerpunkt einer altersgerechten Struktur -  Vorstand wird zur Gruppe des Jahres gewählt

 

Die Jahreshauptversammlung des SV Teutonia Groß Lafferde e.V. wurde erneut in der Gaststätte „Zum Markt “ abgehalten. Nach ordnungsgemäßer Ladung konnte der Vereinsvorsitzende Olaf Pickhardt knapp 90 stimmberechtigte Vereinsmitglieder pünktlich um 19:19 Uhr begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder berichtet der Vorsitzende in seinem traditionellen Rückblick über die Highlights des Jubiläumsjahres:

Im Vordergrund standen natürlich die vom Verein für den Verein organisierten Veranstaltungen: das Jubiläumskönigsschießen, der Kommers, die Blau-Weiße-Nacht, der Gesundheitstag, der Tag der Sicherheit, der Auftritt des Niedersächsischen Polizeiorchesters, der Auftritt beim NDR in der „Plattenkiste“, das sensationell erfolgreiche Großevent mit dem Fußballspiel gegen „Schalke 04 – Traditionself“, die Tanzshow, der „blau-weiße“-Umzug beim Volksfest, der Ilsede-Pokal „zuhause“, einem absoluten Highlight mit dem „Teutonen-Frühstück“ auf dem Sportplatz und zum Abschluss der Bildernachmittag.

Der Vorsitzende dankte noch einmal ausdrücklich allen Mistreitern für ein ganz besonderes Jahr für den Verein, das nur durch die herausragende Mithilfe der Vereinsmitglieder und auch nur durch den zahlreichen Besuch aller Teutonen und Teutoninnen zu einem solch großen Erfolg werden konnte. Das Glück mit dem Wetter bei all diesen Veranstaltungen blieb nicht unerwähnt.

Neben diesen besonderen Veranstaltungen lief der normale Sportbetrieb aber weiter und so konnte noch von dem gemeinsam mit dem MTV ausgerichteten großen Kinderfasching ebenso berichtet werden, wie von dem Tag des Kinderturnens, der Jugendweihnachtsfeier, den Erfolgen im Fußball mit dem sensationellen PAZ CUP Sieg der 1. Herren, dem 10. Titel bei der Hallenkreismeisterschaft durch die Frauen, dem Gemeindepokalsieg „zuhause“ und dem Premierensieg beim Härkepokal durch die 1. Herren.

Ein weiterer großer Dank ging an alle Mitglieder, die ganz fleißig bei der REWE Aktion „Scheine für Vereine“ mitwirkten und dem Verein somit Gymnastikmatten, ein Ballwagen und zwei Waffeleisen ermöglichten.

Im Anschluss berichtet der Vorsitzende vom „Bauprojekt - Sanierung Duschanlage im alten Sporthaus“. Wie bereits aus der Presse zu entnehmen war, hat sich das finanzielle Volumen mehr als verdoppelt und ein weiterer großzügiger Zuschuss der Gemeinde sowie eine sehr strikte Finanzplanung im Jubiläumsjahr lassen das Projekt im Jahr 2020 zu einem positiven Abschluss kommen.

Bei den Mitgliedern muss ein leichter Rückgang von rund 1% verzeichnet werden.

Die Kassenwartin Petra Neugebauer präsentiert anschließend den Abschluss 2019. Die wirtschaftliche Situation des Vereins hat natürlich durch das Bauprojekt deutlich gelitten. Durch das sehr erfolgreiche Jubiläumsjahr und dank der Zuschüsse kann die zeitweise sehr kritische Situation aber aktuell als leicht entspannt präsentiert werden.

 

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

Der Ehrenamtspreis, der Werner-Klimke-Pokal, wurde an Ingo Neugebauer, Lars Bremer, Tim Paul, Michael Hundt, Manfred Gewohn und Dirk Lampe verliehen. Ihr besonderes Engagement rund um die Sportanlage und die beiden Spielflächen verdienen eine besondere Würdigung und ein großer Dank.

 

 

Zur Gruppe des Jahres wurde in diesem Jahr erstmals eine Wahl durchgeführt. Jeder Anwesende bekam einen Wahlzettel ausgehändigt und hatte die Wahl aus drei Vorschlägen, die aus den Abteilungen an den Vorstand gegeben wurden. Zur Gruppe des Jahres mit deutlichem Ergebnis wurde der Vorstand des SV Teutonia gewählt. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern und war persönlich sehr berührt von dieser Auszeichnung.

 

Im Mittelpunkt standen dann die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit.

22 Frauen und Männer erhielten nach jeweiligen Laudatien durch den Ehrenvorsitzenden Kurt Gilgen ihre Urkunden, Ehrennadeln und Präsente.

25 Jahre:     Carmen Bremer, Elke Bremer, Andreas Kohlhase, Fabian Lampe,

                    Jürgen Mach, Karsten Mach, Inge Sippel

50 Jahre:     Regine Brinsa, Wilhelm Burgdorff jun., Kerstin Gilgen, Hannelore Jelin,

                    Helga Klimke, Regina Loewe, Irmela Speckhahn, Gerlinde Steingräber,

                    Elke Sykulla, Ingrid Sykulla, Karin Theurich

60 Jahre:     Hans-Hermann Lütgering

70 Jahre:     Siegfried Brahm, Wilhelm Burgdorff sen., Kurt Gilgen

 

 

Die Vorstandswahlen

Einstimmig wiedergewählt wurden Rainer Röcken zum stellvertretenden Vorsitzenden und Petra Neugebauer zur Kassenwartin.

 

Auch der vom Vorstand eingebrachte Antrag auf Einführung einer Beitragsordnung mit moderater Anpassung der Beiträge und einer altersgerechten Struktur wurde nach einer kurzen Erläuterung mit großer Mehrheit genehmigt.

 

In seiner Funktion als Ortsbürgermeister übermittelt Rainer Röcken die Grüße des Ortsrats und lobt die Leistungen des Vereins.

 

Der Vereinsvorsitzende Olaf Pickhardt gibt abschließend einen Überblick über alle Termine im Jahr 2020 und weist auf das Volksfest 2021 hin, bei dem der SV Teutonia entgegen der Reihenfolge als Ausrichter einspringen wird. Er bedankt sich anschließend bei allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Sponsoren, den Abteilungen, dem Vorstand und allen Helferinnen und Helfern. Pickhardt lädt die Versammlung zu einem anschließenden kleinen Imbiss ein und schließt die Sitzung um 22:06 Uhr.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jahreshauptversammlung 2020

Fotoserien zu der Meldung


JHV 2020 (31. 01. 2020)

 
Termine